Schwarz wie die Hölle ist die Nacht die noch nicht mal eine ist. Die Sterne sind noch nicht zu sehen und selbst wenn könnten sie kein Licht mehr in diese verdrehte Welt bringen. Verdreht ist der richtige Ausdruck für die Gefühle die wahrscheinlich nicht nur mir durch die Seele wandern. Offensichtlich eine sinnlose Wanderung denn ein Ziel ist nicht in Sicht. Ziellose Wanderungen haben mein Herz schon so oft zerrissen und nun habe ich keine Kraft mehr einfach nur durch die Welt zu gehen. Vorallem weil alles so tristlos dunkel ist. Wäre diese Dunkelheit doch nur ein Gewitter, dass sich nur entladen will um dann mit seinen Wolken wieder zu verschwinden, um wieder einen neuen hellen Tag erstrahlen zu lassen. Aber es sind keine Gewitterwolken die an mir vorbei ziehen. Nur Rauchwolken die ich lustlos auspuste. Lustlos glüht auch meine Zigarette vor sich hin. Verglüht vor meinen Augen um irgendwann auszugehen... Um auch mich allein zu lassen... für noch mehr Dunkelheit... Nur Dunkelheit

4.7.10 21:04

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen